Get Adobe Flash player
November 2020
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Neueste Kommentare
    Kategorien
    Archive

    postheadericon über mich

    Herzlich Willkommen auf dem Blog der Hundeschule Wengel !

    Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen einiges über meine Hundeschule zeigen und Sie neugierig machen um das alles persönlich kennenzulernen. Über Meinungen und Zuschriften freue ich mich immer und werde diese im Rahmen meiner Zeit auch gerne beantworten.

    Einige Zeilen zu meiner Person:

    Als Hundesportler in den 80-er Jahren ließ ich mich und meinen Hund auf einem der vielen Übungsplätze ausbilden. Ich war unerfahren und die Worte des Ausbilders waren Gesetz. Man hinterfragte nichts ,es wurde gehandelt wie gesagt und irgendwie funktionierte dann auch mein Hund…. Wenn ich heute an diese Zeit zurückdenke, sträuben sich mir alle Nackenhaare, ich bekomme im Nachherein noch ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem damaligen Hund und würde auf Grund meiner neuen Erfahrungen nie wieder so mit einem Tier umgehen.

    Im Laufe einiger Jahre als fahrender Händler mit Hundesportartikel und Futtermittel, besuchte ich regelmäßig viele Hundeplätze, sah dort zu, sprach mit Ausbildern, Sportlern und Hundeschülern, sah und erlebte die Ergebnisse und Folgen der dort praktizierten Ausbildungsmethoden. Während dieser Zeit vermittelte ich auch Interessenten zu den umliegenden Möglichkeiten, immer mit dem Hinweis, sich vorher alles in Ruhe anzuschauen.  Leider gab es aus unterschiedlichsten Gründen sehr viel negative Rückmeldungen.

    In dieser Zeit fiel mir eine für mich völlig neuartige Erziehungsmethode auf, welche von einer Trainerin praktiziert wurde, welche eine sehr hohe Erfolgsrate aufwies und eine große Resonanz bei Ihren
    Schülern hatte. Dies war für mich der erste Kontakt zu der Ausbildungsmethode des Schweizer Kynologen Urs Ochsenbein. In der darauffolgenden Zeit ließ ich mich nach dieser Methode schulen, um auch in Verbindung mit verhaltenspsychologischen Werken, wie z.B. von Mugford, Aldington, Trumler, Lind, Bloch , Fenell …. , anderen Hundehaltern helfen zu können. Vielen konnte ich so schon individuell helfen und die dann von mir infolge der Nachfrage gegründete Hundeschule zeigt mir durch den regen Zulauf, das dies der richtige Weg ist.

    Seit 2007 absolvierte ich 4 Theoriemodule des Lehrgangs „Hundeerzieher- Verhaltensberater IHK-BHV“ und besuche seit 2008 das Studium zum „Hundefachwirt IHK“. Während dieser Zeit lernte ich viele neue Ausbildungsvarianten in Theorie und Praxis von namhaften Dozenten kennen, welche natürlich auch mit Erfolg in der Praxis meiner Hundeschule umgesetzt werden. Aus- und Weiterbildung ist in diesem Beruf eine unabdingbare Selbstverständlichkeit, um es Ihnen und ihren Hunden in der Erziehung einfacher machen zu können.

    Die Ausbildung auf dem Platz erfolgt in kleinen Gruppen, oder einzeln in tierschutzgemäßer Art und Weise. Vorrangig werden die Hunde über positive Bestärkung ausgebildet. In den Pausen könne alle Hunde unangeleint miteinander unter Aufsicht toben und spielen.

    Zu Individuellen Problemen, welche nur in ihrem Umfeld geklärt werden können, komme ich ins Haus. Anfangs steht meist ein ausführliches Beratungsgespräch, in dessen Folge die Maßnahmen zur Umerziehung bzw. Problembeseitigung festgelegt und durchgeführt werden. Dies geschieht in eineigen Anschlußterminen.

    Eine Beurteilung von Fell und Körper gehören bei einen solchen Terminen dazu, wie auch eine sich daraus ergebene ( und wenn gewünscht) Ernährungsberatung. Welpenhalter erhalten eine Wachstumstabelle für ihren Hund, mit den entsprechenden Futtermengenberechnungen auf das jeweilig genutzte Futter. Es sind alle Hunderassen und Mischlinge willkommen, sowie die dazu
    gehörenden Menschen.

    Seit April 2001 steht uns ein tolles Übungsgelände zur Verfügung. Die Tierarztpraxis Bestensee, bot mir dafür ein Auslaufgebiet, den „Pfotenhof“ an. Dies sind ca. 2,5 ha eingezäunte Wald- und Wiesenflache, wo man im Sommer auch mal ein schattiges Plätzchen findet und zu den ungemütlichen Jahreszeiten, Schutz vor Wetter und Wind. Das Gelände befindet sich zwischen dem Reiterhof „St. Georg“ und der Autobahn, genau gegenüber der Tierarztpraxis. Deren Team steht uns dort jederzeit, auch für eventuelle Notfälle zur Verfügung.
    Schritt für Schritt wird das Gelände weiter hergerichtet. Momentan ist für die Zweibeiner ein Pavillon mit einer Sitzgruppe vorhanden, welche
    bei Regen etwas Schutz bietet.

    Ernsthaft Interessierte, haben die Möglichkeit zu einem Praktikum in meiner Hundeschule, um später als kompetente Unterstützung wirksam zu werden. Somit steht  uns auch seit Herbst 2015 eine weitere vollwertige  Trainerin mit dem Abschluß „Hundeerzieher- Verhaltensberater IHK-BHV“ zur Verfügung. Und wer Frau Gabriele Binder schon kennen gelernt hat, wird dies bestätigen können.

    Kommentieren

    Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.